印尼新冠肺炎新增确诊病例1752例,累计84882例 |[新浪彩票]万人王排列三第20200期:十位开0路号码0 |华金资本:控股股东拟以6.7亿元受让子公司部分资产 |这家被中国制裁的美国军火商,啥来头? |台军50亿重金升级环岛雷达网,被批是在痴人说梦 |英国政府暂停发布每日新冠病亡数据 |获纳入港股通 信达生物涨超10%九毛九涨超8% |服贸会释放扩大开放新信号 扩大服务业开放新举措将渐次落地 |参考快评:燕雀安知鸿鹄之志?美国政客徒增笑耳 |国防部:美国国防部长渲染所谓“中国军事威胁”完全是无稽之谈 |墨西哥死亡证明不够用了,政府下令再印110万张 |任正非:我们的岗位没有年龄限制 职员类岗位不涉及末位淘汰 |方洪波减持、格力集团“移情别恋” 家电业转型不易 |国家卫健委要求各地做好防汛救灾医疗保障工作 |台媒:全球供应链重组 对台湾有利吗? |
skip to main content

Unsere Geschichte

Wie kann eine Organisation über 150 Jahre bestehen bleiben? Über Jahrzehnte hinweg ist r Vision von Gründer W. W. Cargill treu geblieben: Farmer beim Wachstum zu unterstützen, Märkte zu verbinden und Verbrauchern die gewünschten Produkte zur Verfügung zu stellen. In dieser Zeit haben wir mit diversen bahnbrechenden Erfindungen die Lebensmittelverarbeitung und Landwirtschaft extrem weit vorangebracht.

Auf der Suche nach neuen Chancen haben wir unsere Geschäfte verantwortungsvoll und auf eine Art und Weise geführt, die uns mit Stolz erfüllt. Dieser Ansatz eint uns und motiviert uns Möglichkeiten zu finden, um jeden Tag besser zu werden, damit wir die Weltbevölkerung auch in Zukunft nachhaltig ernähren können.

Interaktive Zeitleiste

W. W. Cargill
1865
William Wallace (W. W.) Cargill erwirbt ein Getreidelagerhaus am Ende der McGregor & Western Railroad in Conover, im Bundesstaat Iowa.
Firmenzentrale in Minnesota im Jahr 1870
1870
Der Unternehmensgründer W. W. Cargill richtet die Firmenzentrale in Albert Lea, im Bundesstaat Minnesota, ein und profitiert von der Erweiterung der Southern Minnesota Railroad.
Dokument aus 1880 über den Umzug nach La Crosse
1880
Nach der Verlegung des Geschäftsbetrieb nach La Crosse, im Bundesstaat Wisconsin, im Jahr 1875 erweitert W. W. Cargill seine geschäftliche Tätigkeit über den Getreidehandel hinaus auf Grundstoffe wie Kohle, Mehl, Futtermittel, Holz und Samen. Er investiert darüber hinaus in Eisenbahnen, Liegenschaften, Bewässerungssysteme und Farmen.
Eine Getreidelagerstätte im Jahr 1885
1885
W. W. Cargill und seine beiden Brüder besitzen oder verwalten mehr als 100 Getreidelagerstätten in Minnesota sowie in Nord- und Süd-Dakota mit einer Gesamtlagerkapazität von 1,6 Millionen Scheffeln Getreide.
Edna Clara Cargill
1895
Edna Clara, die Tochter von W. W. Cargill, heiratet ihren Jugendfreund, den Nachbarssohn John MacMillan, in La Crosse, im Bundesstaat Wisconsin, womit die beiden Familien formell verbunden werden. Ihr erster Sohn, John MacMillan Jr., wird im Dezember geboren.
John H. MacMillan Sr.
1912
Nach dem Tod von W. W. Cargill im Jahr 1909 übernimmt John MacMillan Sr. die Führung des Unternehmens seines verstorbenen Schwiegervaters. Das nun in Minneapolis, im Bundesstaat Minnesota, angesiedelte Unternehmen, wird unter einem neuen Namen konsolidiert: Cargill Elevator Company.
Taylor & Bournique
1923
Cargill erwirbt Taylor & Bournique Company, eine Getreidehandelsfirma mit Büros entlang der Ostküste und einem privaten Leitungsübertragungssystem. Durch den Erwerb der neuen Technologie gewinnt Cargill einen wichtigen Wettbewerbsvorteil.
Cargill-Logo im Jahr 1930
1930
Cargill wird zu einer Kapitalgesellschaft und nimmt den heutigen Namen an. Das Unternehmen fasst eine weltweite Expansion ins Auge und richtet kleine Niederlassungen in Winnipeg, Kanada, Rotterdam (Niederlande) und Buenos Aires (Argentinien) ein. Letztere wird später aufgrund des 2. Weltkriegs geschlossen.
John H. MacMillan Jr.
1932
Aufgrund der wirtschaftlichen Lage ist Cargill gezwungen, im gesamten Unternehmen eine generelle Lohnkürzung von 20 % durchzusetzen. Aufgrund der schlechten Gesundheit seines Vaters übernimmt John MacMillan Jr. die Führung von Cargill.
Futtermittelsack von Nutrena Mills
1945
Nach dem 2. Weltkrieg diversifiziert das Unternehmen und erweitert sein Futtermittelgeschäft durch den Erwerb von Nutrena Mills. Cargill erwirbt auch eine Verarbeitungsanlage für Sojabohnen und Ölsaaten.
Gebäude des Geschäftsbereichs für Hybridsamen in Argentinien
1947
In der Nachkriegszeit beschließt die Unternehmensführung von Cargill, die Niederlassungen in Südamerika wieder zu öffnen. In Argentinien gründet das Unternehmen den Geschäftsbereich für Hybridsamen.
TRADAX
1953
Um Geschäfte in Europa abwickeln zu können, gründet Cargill eine eigene Firma mit dem Namen TRADAX. Für die geplante Expansion auf dem asiatischen Markt übernimmt das Unternehmen Kerr Gifford, ein US-amerikanisches Getreidehandelsunternehmen mit Hauptsitz an der Pazifikküste.
Forschungs- und Entwicklungsabteilung
1955
Der Cargill-Wissenschaftler Julius Hendel führt im Unternehmen wissenschaftliche Methoden ein und gibt damit den Anstoß für die spätere Entstehung einer zentralen Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Auf dem landwirtschaftlichen Forschungsbetrieb des Unternehmensbereichs wird durch die elektronische Datenverarbeitung die Entwicklung von Futtermitteln revolutioniert
Erwin Kelm
1960
Nach dem Tod von John MacMillan Jr. beschließt die nächste Generation der Familie, für die Unternehmensführung die besten Köpfe auszuwählen. Erwin Kelm wird der erste Vorstandsvorsitzende, der nicht aus der Cargill- oder MacMillan-Familie stammt.
Whitney MacMillan
1977
Whitney MacMillan wird CEO von Cargill. Als solcher setzt er sich für ein weiteres weltweites Wachstum ein, sorgt für eine stärkere öffentliche Interaktion, leitet die ersten Schritten des Unternehmens innerhalb der Entwicklungsländer ein und ist verantwortlich für die Schaffung eines formellen Verhaltenskodex.
Produkte aus Brasilien
1988
Das Angebot an Produkten und Dienstleistungen von Cargill wird deutlich erweitert. Neben Getreide, Futtermitteln, Samen, Ölsamen und Maismühlen umfassen die Tätigkeitsbereiche des Unternehmens jetzt auch Chemikalien, Kakao, Kaffee, Baumwolle, Eier, Düngemittel, Finanzdienstleistungen, Mehl, Obstsäfte, Malz, Fleisch, Melasse, Erdnüsse, Petroleum, Schweinefleisch, Geflügel, Gummi, Salz, Stahl, Putenfleisch und Wolle.
Mitarbeiter auf einem Feld
1999
Cargill erarbeitet eine offizielle strategische Absicht und ändert die Unternehmensstruktur. Die traditionellen Unternehmensbereiche werden in 102 Geschäftsbereiche aufgeteilt, die sich auf ihre Kunden, Innovationen und Leistungen konzentrieren.
Grafik zu den Gewinnen des Unternehmens
2003
Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens liegt der Gewinn von Cargill über 1 Milliarde US-Dollar.
Truvia™-Produkte
2008
Cargill bringt Truvia™, einen natürlichen Süßstoff, auf den Markt. Der wohlschmeckende Süßstoff mit null Kalorien wird aus Rebiana hergestellt, dem schmackhaftesten Teil der Stevia-Blätter.
Provimi-Futtermittel
2011
Cargill baut sein weltweites Tierfuttergeschäft stark aus, indem es die niederländische Firma Provimi übernimmt und Vorgemische sowie Zusatzstoffe zu seinem Produktportfolio hinzufügt.
Frau mit Heu
2015
Cargill feiert sein 150. Jubiläum – 150 Jahre, in denen sich das Unternehmen dafür eingesetzt hat, Menschen und Unternehmen aufblühen zu lassen.

国发娱乐app

mqhepiu.s9782.cn| mqhepiu.dloh.cn| mqhepiu.i2231.cn| mqhepiu.1b16.cn| mqhepiu.a8563.cn| nqhepiu.oshuan.cn|